Home Nach oben Beauty Themen 50 plus Impressum Datenschutz Kontakt AGB und Widerruf

     Naturkosmetik Shop mit hochwertiger Naturkosmetik

Brennnessel

Naturkosmetik online bestellen günstig kaufen

Naturkosmetik Infos:

 Anti Ageing
Make Up
Männer
Problemhaut
Basische Pflege
Basisch Essen
unreine Haut
reife Haut
Düfte
Massage
Tipps & Trends
Rezepte
Kosmetik Shop
Angebot!
Sitemap

              

 

 

zum Natur & Kosmetik Online-Shop

Rezepte für Naturkosmetik

Apfel Bananen  Birke  Brombeeren  Chrysanthemen  Holunder  Johannisbeeren   Johanniskraut  Knospen  Liguster    Löwenzahn  Minze  Möhre  Papaya  Quitte  Ringelblume (Calendula) Rosskastanie    Veilchen   Vergissmeinnicht  Waldmeister    Walnuss   Weißdorn

 

Brennnessel - Nahrung und Heilkraut

Brennessel WirkungDie Brennnessel gehört zur Familie der Brennnesselgewächse (Urtica) und ist in den gemäßigten Zonen weltweit (40 Arten) anzutreffen. Medizinisch sind die Grosse Brennnessel (Urtica dioica L.) und die Kleine Brennnessel (Urtica urens L.) bedeutend.

Verbreitung der Brennesseln

Beide sind in Mitteleuropa häufig anzutreffen und besiedeln Gärten, Grabenränder, Schutt- und Müllplätze, Weideränder, feuchte Waldstellen oder Ödland. Wegen ihrer Wucherkraft ist sie im Garten nicht gern gesehen. Dabei hat sie doch viel mehr drauf.

Brennnessel als Nahrungs-Pflanze

Brennnessel-Kraut und Blätter beinhalten neben Mineralsalzen (Kalium, Calcium, Kieselsäure), Chlorophyll, Carotinoiden und organischen Säuren auch Vitamine und Amine (Histamin, Serotonin, Cholin). Ihr Eiweißgehalt ist höher, als der von Soja.

Der Gehalt liegt bei 6-9 % in der Frischpflanze. Trockenmaterial enthält sogar 40% ! Der Vitamin-C-Gehalt liegt um das 7-fache höher, als der von Orangen. Wichtige Spurenelemente wie Eisen Phosphor und Magnesium sind in Brennnesseln in beachtlicher Konzentration vorhanden.

Brennnessel als Not-Nahrung

Nach dem zweiten Weltkrieg gehörte Brennnessel, in Ermangelung anderer Möglichkeiten, zur Hauptspeise vieler hungriger Menschen. Als diese Zeit überwunden war, wandte man sich zum Teil erleichtert, anderen Nahrungsmitteln zu. So geriet sie in Vergessenheit. Inzwischen erlebt die Brennnessel eine kleine Renaissance. Kräuterkundige, experimentierfreudige Köche, gesundheitsbewusste Menschen verhalfen ihr zu erneuter Popularität.

 

Brennnessel eine Heilpflanze?

Zahlreiche Quellen belegen, dass die gesundheitliche Wirkung der Brennnessel bereits im Altertum bekannt war. Oft nutzte man sie als Heilpflanze.

Dioskurides empfahl sie zur Menstruations- oder Harnförderung und bei verschiedensten Hautkrankheiten.

Auch unsere traditionelle Volksheilkunde schätzt diese vielseitige Pflanze. Sie wurde beispielsweise gegen Rheuma, Gicht, Galle- und Leberbeschwerden oder chronische Hauterkrankungen eingesetzt.

Brennnessel wir bei juckender Kopfhaut und Schuppen angewandt. Eine Spülung ist schnell gemacht

Man findet ihre Wirkstoffe oft in Haarpflegeprodukten.

Sie gehört auch zu den wichtigen Mitteln zur „Blutreinigung“ .Bei Frühjahrskuren oder beim Fasten zur „Entschlackung“ und „Entgiftung“ findet sie bis heute Verwendung.

Brennnessel-Wurzel

Weniger bekannt ist die Wirkung der Wurzeln. Verschiedene Studien zeigen die Wirksamkeit von Brennnesselwurzel-Extrakten bei alternden Männern mit gutartiger Prostata-Vergrößerung. Die typischen Beschwerden wie erschwertes Wasserlassen, nächtlicher und häufiger Harndrang werden verringert, da die Prostata sich wieder verkleinert.

Arthritis und Arthrose begegnet die Volksmedizin indem Brennnessel gemeinsam mit Zinnkraut, Mädesüß und Esche als Tee getrunken werden.

Die Nüßchen gelten als Aphrodisiakum.

 

Brennnessel TeeEin" Must Have" nicht nur  im Frühling:  Brennnessel-Tee

Für eine Tasse Brennnessel-Tee benötigen Sie etwa eine Hand voll Brennnesseln. Diese werden gewaschen, gehackt oder geschnitten und mit kochendem Wasser übergossen. Nach 10 Minuten ist der Tee genussbereit. Er besitzt einen milden Geschmack. In der Volksmedizin wird seine entgiftende Wirkung auf den Körper seit Jahrhunderten geschätzt. Brennnessel-Tee bringt Gesundheit zum Null-Tarif. Auch die Haut profitiert von seiner reinigenden Wirkung.

Versuchen Sie einmal Brennnessel-Wein

Kaum eine Pflanze ist so vielseitig. Die Brennnessel heilt uns, schützt unsere Pflanzen (Brennesseljauche) und kann uns wärmen, denn früher wurde aus der Pflanze ein Leinenersatz hergestellt der den zutreffenden Namen "Nessel" trägt.

Brennnessel, das aufdringliche Unkraut

 

Die Tatsache, dass sich die Pflanze geradezu aufdrängt, könnte darauf hindeuten, dass wir sie verstärkt nutzen sollten. Paracelsus glaubte, dass in der Nähe der Krankheit das entsprechende Heilmittel zu finden ist. Ein durchaus bemerkenswerter Blickwinkel. Er entspricht dem Bestreben aller Materie einen Augleich zu schaffen. Wir kennen diese Eigenschaft bereits aus unserem Umfeld und aus der Wissenschaft. Temperaturausgleich, Diffusion, Plus und Minus, Hoch und Tief - alles strebt seinem Gegensatz entgegen. Liegt der Gedanke da nicht nahe, das dies für Krankheit und Heilung ebenso möglich ist?

 

Gönnen Sie diesem wertvollen Naturgeschenk einen Platz in Ihrem Garten!

 

 

Partnerseiten:

Pflanzen im Brauchtum

 

auf Facebook teilen

 

 
Copyright © 2010 Natur & Kosmetik Marina Bauernfeind
Stand: 26. August 2017